Aktuelle Information

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass Besuche aufgrund des Besuchs- und Infektionsschutzkonzeptes weiterhin telefonisch vorher anzumelden sind. Wir sind weiterhin verpflichtet, diese entsprechend zu registrieren.
  • Der Zutritt zur Einrichtung kann ausschließlich mit einem negativen PoC-Antigenschnelltest erfolgen. Sofern die 7-Tage-Inzidenz nicht den Schwellenwert von 35 im örtlichen Zuständigkeitsbereich der kreisfreien Stadt unterschreitet. Hierbei ist auf die Testverpflichtung für Besucher, die nicht genesen oder 2-fach geimpft sind, zu verzichten, wenn die zu besuchende Person eine geimpfte Person oder eine genesene Person ist.
  • Alle Besucher sind weiterhin verpflichtet, beim Betreten und während des gesamten Aufenthaltes in der Einrichtung eine FFP2-Schutzmaske oder eine medizinische Schutzmaske zu tragen sowie die eingewiesenen Hygienevorschriften zu beachten.
  • Wir bitten Sie weiterhin verantwortungsvoll und vorsichtig in Bezug auf das Infektionsrisiko zu agieren.

In diesem Sinne möchten wir Sie bitten, die organisatorische Herausforderung zu berücksichtigen – die Gesundheit Aller hat weiterhin höchste Priorität.

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung stellt Hygienetipps und Antworten auf häufig gestellte Fragen unter www.infektionsschutz.de zur Verfügung.

Eine Hotline für Bürgerinnen und Bürger bietet unter anderem das Bundesgesundheitsministerium an.